Über uns

Unsere Praxis bietet Menschen mit psychischen Problemen Abklärung, Beratung und psychotherapeutische Behandlung an. Wir arbeiten zielorientiert und individuell, d.h. wir bieten ein differenziertes massgeschneidertes Behandlungskonzept an.

Psychotherapie & Abklärungen

  • Psychotherapie für Kinder und Jugendliche
  • Psychotherapie für Erwachsene
  • Testpsychologische Abklärungen
  • Erziehungsberatung
  • Persönlichkeitsentwicklung (Selbsterfahrung)
  • Team und Einzelsupervision
  • Mediation

lic.phil. Sara Michalik
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Sara Michalik

Für einen Termin
079 360 92 39

Team

Jahrgang 1975
Mutter von 3 Kindern

FACHTITEL
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Lehrperson Sekundarstufe II für Psychologie und Pädagogik

GRUNDAUSBILDUNG
Uni Bern: Kinder- und Jugendpsychologie, Pädagogik und Psychopathologie. Lizentiat: Neuropsychologie
PH Bern: Höheres Lehramt, Sekundarstufe II für Psychologie und Pädagogik

BERUFSERFAHRUNG

SPEZIEALAUSBILDUNGEN
• Ausbildung zur Psychotherapeutin: Institut für Kinder-, Jugendlichen- und Familientherapie, Luzern (Institut KJF): psychoanalytisch-systemische bzw. relationale Psychotherapie
• Psychotherapie mit Inneren Anteilen (PARTS, Ego-State-Therapie)
• Spieltherapie nach A. Aichinger (Psychodrama)
• Fortlaufend Supervisionen und Intervisionen
• CAS in Kinderpsychotraumatologie, Universität Zürich bei Prof. Markus Landolt, 2016/17
• EMDR, Part 1 and 2, in Schaffhausen und Wien, 2016/17

BERUFLICHE TÄTIGKEIT
• Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik Neuhaus (Bern) (2002)
• Unterrichtstätigkeit und Beratung an der Neuen Kantonsschule Aarau (seit 2002)
• Kantonale Beobachtungsstation Bolligen (Bern) (2003/2004)
• Wissenschaftliche Mitarbeit auf der Forschungsabteilung der Kinder- und Jugendpsych. Poliklinik 2003/2004)
• Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik Solothurn (2004-2006)
• Kleinheim Christhof, Wissen (seit 2011)
• Eigene Praxis seit 2009
• Dozentin am Institut für Körperorientierte Psychotherapie IKP in Zürich (seit 2013)
• Fachrichterin im Nebenamt am Familiengericht in Laufenburg (AG) (seit 2013)
• Dozentin an der Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen (EHSM), Bundesamt für Sport (seit 2016)
• Supervisorin bei div. Institutionen (WG Treffpunkt Olten, Verdi Interkulturelle Dolmetschende SG,....)  
• Dozentin an der magenta schule in Reiden (Kunsttherapie Ausbildung) (seit 2018)

MITGLIED UND VORSTAND
• Mitglied und Präsidium (seit 2011): Verband Aargauer Psychologinnen und Psychologen VAP
• Mitglied und FSP-Delegierte: Schweizerische Gesellschaft der PsychotherapeutInnen für Kinder und Jugendliche (SPK)
• Co-Präsidium SP Erlinsbach SO (seit 2017)

PERSÖNLICHE DARSTELLUNG VON ARBEITSZIEL UND –METHODE
Erfahrungen, die ein Mensch macht – insbesondere Beziehungserfahrungen – prägen unser Selbst und haben Einfluss auf das ganze Leben. Diese Erfahrungen stehen im Zentrum unserer gemeinsamen Arbeit. Lösungs- und ressourcenorientiert arbeiten wir im Hier und Jetzt mit dem Ziel schwierige Erfahrungen und Persönlichkeitsanteile zu akzeptieren und integrieren und neue positive Erfahrungen zu ermöglichen. Selbstheilungskräfte werden aktiviert, Veränderung und Selbst-entfaltung werden möglich.
Je nach Problem, Anliegen und Alter erfolgt dies über Spieltherapie (Rollenspiele, Malen, Gestalten), mittels Gespräche, Imaginationen (Phantasiereisen, Achtsamkeitsübung) und der Arbeit mit verschiedenen Persönlichkeitsanteilen.

LIC.PHIL. ANDREA STEINER
FACHPSYCHOLOGIN FÜR PSYCHOTHERAPIE FSP

Photo Andrea Steiner I

Für einen Termin 
076 511 50 15

Termine sind nur Freitags möglich

Team

FACHTITEL
 Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

BERUFSERFAHRUNG

AUSBILDUNG
• Studium der Psychologie an der Universität Zürich in Klinische Psychologie, Psychotherapie und Psychoanalyse, 
     Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters, Kriminologie (Abschluss 2009)
• Postgraduale Weiterbildung in systemischer und kognitiv-behavioraler Psychotherapie mit Schwerpunkt Kinder und
    Jugendliche am Institut für systemische und kognitiv-behaviorale Psychotherapie in Bern (2010 – 2013)
• Certification of Advanced Studies (CAS) in Kinderpsychotraumatologie an der Universität Zürich (2017/18)

BERUFLICHE TÄTIGKEIT
• Schulpsychologischer Dienst Niederlenz (2005 – 2006)
• Schulpsychologischer Dienst Aarau (2009 – 2010)
• Schulpsychologischer Dienst Wohlen (2010)
• Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst Bülach (2011)
• Schulpsychologischer Dienst Regensdorf (2011 – 2012,  seit 2018)
• Praxis Dr. med. Yves Baumann (Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie) in Rupperswil (2011-2019)
• Praxis für Kinder- & Jugendmedizin Dr. med. Mélanie Doutaz in Aarau (seit 2018)
• Praxis Michalik in selbstständiger Tätigkeit (seit 2018)

Regine Götz
Dipl. Psychologin FH und Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin

Regina Götz

Für einen Termin 
076 320 37 97

Team

Jahrgang 1972
Mutter von Zwillingsbuben (Jahrgang 2011)

FACHTITEL
Dipl. Psychologin FH
Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin

BERUFSERFAHRUNG

AUSBILDUNG
Didaktikum Aarau SEREAL - Ausbildung (1996 - 2000)
Hochschule für Angewandte Psychologie Zürich; Master in Psychologie (Diagnostik und Beratung) (2004 - 2008)

SPEZIALAUSBILDUNGEN
Beratungsausbildung in Transaktionsanalytischer Psychologie (5 Jahre)
Psychotherapieausbildung am Zentrum für Systemische Beratung und Therapie in Bern (2015 - 2019)
Fortlaufende Supervisionen, Intervisionen und Selbsterfahrung seit 1996
Eigene Psychoanalyse (1996 - 2006)
Kürzere Weiterbildungskurse bei renommierten PsychotherapeutInnen und PsychiaterInnen

BERUFLICHE TÄTIGKEIT
Klassenlehrerin an zwei Oberstufenschulen (AG und ZH)  (1999 - 2004)
Mitglied der erweiterten Schulleitung, Teamleiterin (2003 - 2004)
Vikariat als Lehrerin mit straffälligen männlichen Jugendlichen in einer geschlossenen Station für straffällig gewordene männliche Jugendliche (2009)
Postgraduate - Psychologin im KJPD Kanton St. Gallen (2009 - 2010)
Delegierte Psychotherapeutin bei Dr. med. P. Studer, Winterthur, Praxis für Adoleszentenpsychiatrie und -Psychotherapie (2013 - 2020)

PERSÖNLICHE DARSTELLUNG VON ARBEITSZIEL UND –METHODE
Gerne arbeite ich mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, aber auch mit ganzen Familien zu unterschiedlichsten Problemstellungen.
Dabei stehen im Zentrum die Menschen, die zu mir kommen als Ganzes, nicht ihre Diagnose. Gemeinsam erarbeiten wir das Ziel oder die Ziele der Behandlung anhand einer Auslegeordnung des ist- und des soll-Zustands. Je nach Thematik braucht es wenige Stunden oder einen längeren Prozess. Dabei arbeite ich mit verschiedenen Zugängen, immer mit der Haltung, dass der Mensch die Lösung seines Problems in sich trägt und dass jeder Mensch in Ordnung ist, so wie er ist. Für eine Situation, für Erleben und Handeln von Menschen gibt es immer gute Gründe. Wenn jedoch etwas ins Stocken geraten ist oder der Mensch leidet, braucht es manchmal professionelle Hilfe. Entwicklungsarbeit vom Leidenszustand hin zu freierem, leichterem Erleben ist etwas Berührendes und Schönes. Es ist mir eine Freude, Sie dabei zu begleiten.

Bei Kindern und Jugendlichen kann ein Zugang das Sandspiel oder andere Spielaktivitäten oder kreatives Gestalten sein, aber auch die Arbeit mit den engen Bezugspersonen spielt eine sehr wichtige Rolle. Bei Erwachsenen Menschen arbeite ich mit Persönlichkeitsanteilen, der Wahrnehmungsschulung für inneres Erleben, Visualisierung von Zielen, Phantasiereisen, Entspannungstechniken und natürlich über das Gespräch und die Reflektion. Ein Gegenüber zu haben, das empathisch zuhört und Verständnis aufbringt, lässt uns in einen Prozess eintauchen, der Lösungen und neue Ideen zutage fördert.
Aus der Psychotherapieforschung weiss man, dass die Beziehung zur Therapeutin/ zum Therapeuten und die Sympathie die wichtigsten Wirkfaktoren sind, unabhängig von der Methode. Lernen Sie mich unverbindlich kennen und verlassen Sie sich auf Ihr Bauchgefühl, ob es sich für Sie stimmig anfühlt.


Paarberatung

  • Ehe- und Paarberatung
  • Familienberatung
  • Erziehungsberatung
  • Beziehungscoaching
  • Mediation

Kontaktieren Sie uns, dann können wir schauen, wann es für Sie gut passen würde, um zu beginnen.

Wir sind erreichbar:

078 696 70 20


Mo.  09.00 - 11.00 Uhr

Di.    09.00 - 11.00 Uhr

Do.   13.00 - 14.00 Uhr

Fr.     09.00 -10.00 Uhr

PETER MICHALIK
PARBERATER
DIPL. FAMILIEN, PAAR- UND EHEBERATER IKP

Michalik Peter

Team

Jahrgang 1968
Verheiratet seit 2005
Vater von 3 Kindern

FACHTITEL
Beziehungscoach IKP
Dipl. Beziehungs-, Paar- und Eheberater IKP
Bachelor of Arts in Religionspädagogik

BERUFSERFAHRUNG

GRUNDAUSBILDUNG

• IKP Dipl. Familien, Paar- und Eheberater IKP
• IKP Zürich (Institut für Körperzentrierte Psychotherapie): Beziehungscoach
• Universität Luzern: Diplom in Jugendarbeit und Religionspädagogik
• Universität Luzern: Bachelor of Arts in Religionspädagogik

FORTBILDUNGEN
2019 -Paarlife - Prof. Dr. Guy Bodenmann,
2019 - Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT-Externship) nach Susan Johnson
2017 - Dr. Gunther Schmidt, Hypnosystemische Therapie und Beratung
2016 - Prof. Brent J. Atkinson, PEM Pragmatic Experiential Method
Fortlaufend Supervisionen und Intervisionen

BERUFSERFAHRUNG

Dozent am Institut für Körperzentrierte Psychotherapie IKP Zürich
Eigene Praxis seit 2013


PERSÖNLICHE DARSTELLUNG VON ARBEITSZIEL UND -METHODE
Erfahrungen, die ein Mensch macht – insbesondere Beziehungserfahrungen – prägen unser Selbst und haben Einfluss auf das ganze Leben. Diese Erfahrungen stehen im Zentrum unserer gemeinsamen Arbeit: Lösungs- und ressourcenorientiert arbeiten wir im Hier und Jetzt mit dem Ziel schwierige Erfahrungen und Persönlichkeitsanteile zu akzeptieren und integrieren und neue positive Erfahrungen zu ermöglichen. Selbstheilungskräfte werden aktiviert, Veränderung und Selbst-entfaltung werden möglich. Je nach Problem, Anliegen und Alter erfolgt dies über Spieltherapie (Rollenspiele, Malen, Gestalten), mittels Gespräche, Imaginationen (Phantasiereisen, Achtsamkeitsübung) und der Arbeit mit verschiedenen Persönlichkeitsanteilen.

ESTHER MOGICATO
Psychologische Einzel- Paar- und Familienberaterin IKP

Esther Mogicato

Team

Jahrgang 1966
Verheiratet seit 1994
Mutter von vier Kindern

FACHTITEL
Psychologische Einzel- Paar- und Familienberaterin IKP
MSc Communications

BERUFSERFAHRUNG

BERUFSERFAHRUNG
Journalistin und Redaktorin für Elternratgeber und –Zeitschriften
Unternehmenskommunikation in Nonprofit-Organisationen
Geschäftsführerin in Nonprofit-Unternehmen
Eigene Praxistätigkeit seit 2019

ENGAGEMENT:
Mentorin bei Ithaka Winterthur, einem Programm, das Lehrstellensuchende     begleitet. www.ithaka.ch
Caregiver bei Carelink, Krisenbetreuung in Notfällen. www.carelink.ch

FORTBILDUNGEN
2012 Mentoring Ithaka BIZ
2014 Akutbetreuung Carelink Grundkurs 1 + 2
2019 Akutbetreuung Erwachsene

PERSÖNLICHE DARSTELLUNG VON ARBEITSZIEL UND –METHODE

Psychologie, Gesundheit, Erziehung, Bildung und natürlich Familie haben mich stets fasziniert und neugierig gemacht. Viele Jahre habe ich als Journalistin und Redaktorin über diese Themen geschrieben, später folgte ein Masterstudium in Kommunikation. Berufliche Stationen im Bereich Unternehmenskommunikation waren Nonprofit-Organisationen, die sich für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung engagieren.

Mit diesem beruflichen Wissen im Rucksack und einem grossen Erfahrungsschatz aus meinem eigenen familiären Umfeld erfüllte ich mir 2017 den Wunsch, mein Berufsleben auf den Kopf zu stellen und startete mit der Ausbildung zur systemischen Paar- und Familienberaterin am IKP in Zürich, die ich 2020 abschliesse. Eine hohe fachliche Qualität ist mir in meiner Arbeit äusserst wichtig, deshalb arbeite ich selbstverständlich laufend an meiner Professionalität durch Fortbildung und Supervision.

Die Arbeit mit und für Menschen ist ein wertvoller und inspirierender Bestandteil meines Lebens und meiner Persönlichkeit. Die Verbindung von Kommunikationswissen und Psychologie ergänzt und bereichert sich dabei gegenseitig, insbesondere in der Paarberatung. Der systemische, ganzheitliche Ansatz, der den Menschen als Ganzes betrachtet und erfasst, sowohl den Körper wie auch die Psyche in allen Dimensionen anschaut, ist für mich die Grundlage für meine beraterische Tätigkeit. Im Fokus stehen dabei Sie als Paar mit Ihrem Anliegen. Aus eigener Erfahrung als berufstätige Mutter und Ehefrau weiss ich, wie störungsanfällig das familiäre System sein kann. Sie dürfen darauf vertrauen, dass Sie mit jeder Fragestellung völlig wertfrei angenommen sind. Ich freue mich, Sie auf Ihrem Weg verständnisvoll und differenziert zu begleiten und neue Lösungswege mit Ihnen zu erarbeiten, um das System wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Alles, was Sie als belastend oder veränderungswürdig empfinden, kann Thema sein. Ich freue mich auf Sie!

TAMARA BERKE
PARBERATERIN
PAAR- UND FAMILIENBERATERIN IKP

Tamara Berke

Team

Jahrgang 1980
Verheiratet seit 2010
Mutter von drei Kindern

FACHTITEL
Paar- und Familienberaterin IKP
Dipl. MPA

BERUFSERFAHRUNG

BERUFSERFAHRUNG
Beraterin bei der Fachstelle für sexuelle Gesundheit Zürich
Jahrelange Mitarbeiterin in der Suchtmedizin

MITGLIED
Elternrat Schule Am Uetliberg


FORTBILDUNGEN
2019 - Zürcher Ressourcenmodell (ZRM)
2019 - 6. Nationale ADHS Tagung BeFa
Fortlaufend Supervisonen

PERSÖNLICHE DARSTELLUNG VON ARBEITSZIELEN UND METHODE
Ich hatte schon immer ein grosses Interesse am Menschen, seiner Psyche und den vielen Möglichkeiten zur Veränderung die in ihm stecken.

Nach meiner Erstausbildung habe ich jahrelang im Bereich der Suchtmedizin gearbeitet und Menschen in schwierigen Lebenssituationen begleitet und beraten.

Als Mutter und Partnerin erlebe ich selbst immer wieder, dass der Weg in einer Ehe und Familie auch mal holprig sein kann.

2017 habe ich am IKP Zürich das Studium als systemische Paar- und Familienberaterin aufgenommen und werde 2020 abschliessen.

Mir ist es ein grosses Anliegen, Ihnen in meiner Beratung Raum zu bieten, in dem Sie sich (wieder) begegnen können, Wünsche und Sehnsüchte aber auch Ängste formulieren dürfen und sich verstanden fühlen.

Eine Krise kann immer auch eine Herausforderung zur Entwicklung sein. Dabei unterstütze ich Sie mit viel Empathie, einem grossen Fachwissen und einem Rucksack voller Erfahrungen.

Die Grundlage meiner Arbeit ist der systemische, ganzheitliche Ansatz, der den Menschen als Ganzes betrachtet. Es ist mir wichtig, Sie lösungs-und bedürfnisorientiert zu beraten. Der Fokus soll vor allem im Hier und Jetzt sein und gleichzeitig darauf gerichtet werden, was besser oder anders werden soll.

Mit lösungsorientierten Gesprächen, ressourcenorientierten Methoden, Körper und Kommunikationsübungen begleite ich Sie mit viel Freude auf dem Weg an Ihr Ziel.

Falls Ihr Partner/ Ihre Partnerin (noch) nicht bereit ist für eine Paarberatung, so wagen Sie den ersten Schritt alleine. Es ist wie bei einem Mobile - bewegt sich ein Element, kommt das ganze System in Bewegung.

Beat Newec
Parberater
PAAR- UND FAMILIENBERATER IKP

Team

 

FACHTITEL
Paar- und Familienberater IKP

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen